Morgen starten die 41. Arnsberger Stadtmeisterschaften
Morgen starten die 41. Arnsberger StadtmeisterschaftenArnsberg. Mit der Gruppe A gehen die Arnsberger Stadtmeisterschaften am morgigem Mittwoch ab 17.30 Uhr in der Sporthalle "Große Wiese" in Arnsberg-Hüsten in ihre 41. Auflage. Ausrichter ist in diesem Jahr der TuS Müschede, der seit Wochen schon in den Vorbereitungen steckt und sich ein tolles, spannendes und vor allem Faires Turnier erhofft!

In der Gruppe A geht auch der erste Titel-Kandidat ins Rennen, Landesligist SV Hüsten 09. Der SV Hüsten zog seit 2004 immer in die Endrunde ein und konnte den Titel 2011 und 2012 für sich erringen. In der Liga liegt der ambitionierte Verein derzeit auf einen sicheren 6. Tabellenplatz. Im November verlor der SV Hüsten seinen langjährigen Trainer Torsten Garbe an Regionalligist Westfalia Rhynern. Einen Ersatz hat man mit Sylvio Meyer bereits gefunden, wären der Arnsberger Stadtmeisterschaften wird das Team allerdings noch von Co-Trainer Thomas Malachowski alleine betreut.

Die SG Holzen/Eisborn steht derzeit in der B-Kreisliga Arnsberg auf dem 14. Tabellenplatz. Im vergangenen Jahr nahm der SV Holzen nicht an den Stadtmeisterschaften teil, weil man noch in der Findungsphase mit dem SuS Eisborn stand. In diesem Jahr sind sie allerdings wieder mit am Bord. Den größten Erfolg bei Arnsberger Stadtmeisterschaften feierte der SV Holzen 1990 mit dem 2. Platz.

Der FC Neheim-Erlenbruch ist ebenfalls in der B-Kreisliga aktiv und belegt zur Winterpause einen guten 4. Tabellenplatz, hat allerdings den Kontakt zur Spitzengruppe verloren. Zuletzt konnte der FC 1998 in die Endrunde einziehen, die beste Platzierung Ehrung der B-Ligist 1995 mit dem 2. Platz im Tunier, hier unterlag man dem TuS Müschede im Finale mit 5:1.

Der TuS Niedereimer ist derzeit dritter in der D-Kreisliga Arnsberg. Der TuS Niedereimer hatte 2002 seinen letzten Einzug in die Endrunde der Arnsberger Stadtmeisterschaften zu verbuchen. Die beste Platzierung konnte man 1989 mit einem dritte Platz feiern!

Abgeschlossen wird die Gruppe A in diesem Jahr von einem Neuling, dem FC Tricolore, D-Ligist mischt in seiner ersten Saison die D-Liga auf und steht derzeit auf einem Aufstiegsplatz Punktgleich mit der Zweitvertretung des SV Endorf.

Die Gruppe A startet um 17:30 Uhr mit dem Eröffnungsspiel SG Holzen/Eisborn gegen den FC Neheim-Erlenbruch, den Abschluss machen dann gegen 20 Uhr der FC Neheim-Erlenbruch gegen den SV Hüsten 09!
Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.
Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.